Aktuelles 2017

15.11.2017
Investitionskostenzuschüsse für die Kindertagespflege

Am 6.10.2017 ist die neue Verwaltungsvorschrift zur Umsetzung des Investitionsprogramms des Bundes „Kinderbetreuungsfinanzierung" 2017-2020 bekannt gegeben worden. Darin enthalten sind einige Neuerungen und auch Verbesserungen für die Kindertagespflege, die der Landesverband im Gespräch mit dem Kultusministerium erreicht hat.

 Die wichtigsten Informationen im Überblick:

-        Neu: Förderfähig sind Plätze für Kinder von der Geburt bis zum Schuleintritt (also nicht mehr nur U3 Kinder) (2.1)

-        Neu: Es dürfen nun statt drei insgesamt fünf Plätze in der klassischen Kindertagespflege gefördert werden, die ersten zwei Plätze mit je 800 Euro, für jeden weiteren Platz mit je 500 Euro, jeweils jedoch höchstens 90 Prozent der                     zuwendungsfähigen Ausgaben (6.7)

-        Neu: In anderen geeigneten Räumen wird der Erhalt von bestehenden Plätzen mit 500 Euro pro Platz, höchstens jedoch mit 90 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben gefördert (6.6)

-        Die Fördersätze in der Kindertagespflege in anderen geeigneten Räumen bleiben gleich (6.5).

-        Es gibt weiterhin einen Festbetrag für die Investition in eine Küche (6.4.3)

Wichtig: Plätze die nach dem 1. Juli 2016 geschaffen wurden, können über die neue VwV nachträglich gefördert werden, sofern die Tagespflegepersonen bis zum 30.12.2017 einen Antrag einreichen

Achtung:

Weiterhin gilt: die Tageskinder müssen mindestens 10 Wochenstunden betreut werden

Die Plätze müssen für fünf Jahre belegt werden.

Danach gibt es Möglichkeiten den weiteren Erhalt wieder zu fördern.

Bei Fragen steht die Geschäftsstelle gerne zur Verfügung.

29.09.2017
WWW-Forum zum Thema Eingewöhnung
29.09.2017
Die Kindertagespflege auf dem Schirm haben!
25.06.2017
Crashkurs

Am 25. Juli 2017 startet ein weiterer Crashkurs zur Qualifizierung zur Tagesmutter bzw. zum Tagesvater.

Mit diesem ersten Baustein dürfen Sie professionell Kinder betreuen.

Sie haben ein großes Herz für Kinder?

Sie suchen eine neue berufliche Herausforderung?

Dann bewerben Sie sich schnell bei uns. Noch haben wir Plätze frei. Wir freuen uns auf Sie!

Diese Weiterbildung ist auch sehr gut geeignet für Menschen, die bereits einen pädagogischen Hintergrund haben. Sie erhalten das nötige Knowhow, um sich selbstständig zu machen.

Wenn Sie sich bei uns qualifizieren lassen haben Sie viele Vorteile:

+ Die Ausbildung ist kostenlos

+ Die Vermittlung von Kindern kann über uns laufen

+ Sie sind über den Verein versichert

+ Sie können sich regelmäßig kostenlos weiterbilden

+ Sie bestimmen selbst, wann und wieviel Sie arbeiten möchten (Voll- oder Teilzeit, ob sie in den eigenen vier Wänden betreuen möchten oder bei den Familie zuhause)

+ Eltern, die ihre Kinder betreuen lassen möchten, können sich auf sehr gut qualifizierte Betreuer verlassen

Vor der Anmeldung zum Kurs ist ein persönliches Gespräch mit uns Voraussetzung!

Termine:

Dienstag,    25.07.2017  17:30-21.00 Uhr

Mittwoch,    26.07.2017  17.30-21.00 Uhr

Donnerstag, 27.07.2017  17.30-21.00 Uhr

Freitag,         28.07.2017  17.30-21.00 Uhr

Diensatg,      01.08.2017  17.30-21.00 Uhr

Mittwoch,      02.08.2017  17.30-21.00 Uhr

Donnerstag,   03.08.2017  17.30-21.00 Uhr

Freitag,           04.08.2017  17.30-21.00 Uhr