Corona-Virus und die Konsequenzen

Sehr geehrte Tagespflegepersonen,
sehr geehrte Eltern,

mittlerweile gibt es wieder eine aktuallisierte Cornaverordnung. Ab dem 29.6.2020 darf in der kindertagespflege wieder im normalen Regelbetrieb gearbeitet werden. Der Mindestabstand von 1,5 m muss nur zu den abgebenden Eltern eingehalten werden. Allerdings braucht jede Tagespflegeperson einen Hygieneplan.

Auch bei uns im Verein tritt immer mehr Normalität ein. Wir führen wieder persönliche Beratungsgespräche allerdings unter Coronabedingungen. Das heißt u.a. wir halten den Mindestabstand ein und es wird kein Spielzeug für die Kinder zur Verfügung gestellt. Näheres entnehmen sie unserem Hygieneplan, der aushängt.

Fortbildungsveranstaltungen haben wir alle abgesagt. Auch für das 2. Halbjahr wird es keine Veranstaltungen geben, wie es gewöhnlich üblich war. In unserem Schulungsraum haben maximal 6 TeilnehmerInnen Platz plus ein ReferentIn. Demensprechend braucht es kreative Lösungen, über die wir unsere Tageseltern aktuell informieren werden.

Bei Fragen kommen sie gerne auf uns zu.

Unter folgenden Links, können Sie sich auch gut auf anderen Plattformen informieren.

https://www.rems-murr-kreis.de/jugend-gesundheit-soziales/kreisjugendamt/uebernahme-betreuungskosten/betreuung-in-der-kindertagespflege/

https://www.rems-murr-kreis.de/fileadmin/Dateien/Dateien/Jugend_Gesundheit_Soziales/Kreisjugendamt/%C3%96ffentliche_Zustellung/Corona_-_Tagespflege_Stand_20.03.20_08.00_Uhr.pdf

www.kindertagespflege-bw.de/

https://www.bvktp.de/